Zur Navigation

Aktuelle Meldungen

RÖSBERG ist ein „Great Place to Work”

RÖSBERG zählt erneut zu den 100 besten Arbeitgebern in Deutschland und erreicht beim Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2020“ den 10-ten Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 50 - 100 Mitarbeitenden. Dies wurde vom Great Place to Work® Institut Deutschland bekannt gegeben. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten eine besonders gute und attraktive Unternehmenskultur bieten

„Wir sind sehr stolz, dass RÖSBERG zu den 100 besten Arbeitgebern in Deutschland zählt. Das sehr gute Abschneiden bestätigt uns, dass unsere Unternehmensführung sowie unsere Unternehmenskultur stimmig sind und von unseren Mitarbeitern geschätzt werden“, äußert sich Ute Heimann, geschäftsführende Gesellschafterin von RÖSBERG zu dem hervorragenden Abschneiden des Familienunternehmens in dem renommierten Unternehmenswettbewerb.

Paul Rösberg ist der Meinung: „Dass wir zu den besten Arbeitgebern in Deutschland zählen, hat seinen Ursprung in unserem guten Betriebsklima und darin, dass wir den Kontakt zu unseren Mitarbeitern pflegen und uns für ihre Gesundheit engagieren. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass wir immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Mitarbeiter haben und mit regelmäßigen Umfragen ermitteln, welche Themen sie beschäftigen und diese angehen.“

93% der RÖSBERG Mitarbeiter schätzen das Gesundheitsmanagement von RÖSBERG und stimmen der Aussage „Die Mitarbeitenden erhalten hilfreiche Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit.“ zu. 92% der RÖSBERG Mitarbeiter beantworteten die Frage „Alles in allem, kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz“ mit Ja.

Bewertungsgrundlage war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeitenden von RÖSBERG zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt

Am Great Place to Work® Dachwettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber 2020» beteiligten sich bundesweit Unternehmen aller Größen und Branchen. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurden die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt (Benchmarking differenziert nach Unternehmensgrößenklassen).

„Die Auszeichnung steht für eine Arbeitsplatzkultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist“, sagt Frank Hauser, Geschäftsführer beim deutschen Great Place to Work® Institut. „Attraktive Arbeitsbedingungen und eine förderliche Kultur der Zusammenarbeit sind ein zentraler Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg und die Bewältigung wichtiger Zukunftsaufgaben.“